Monorail

Im Heide Park gehört die Monorail zu den Klassikern unter den Attraktionen. Bereits seit 1985 dreht die Einschienenbahn ihre Runden und bietet den Fahrgästen Gelegenheit, ein wenig durchzutatmen.

Die Fahrt beginnt im Bahnhof, der sich gegenüber von Drachenzähmen – die Insel befindet. Von hier aus fährt der Zug gemächlich seine Runden. Die nur 40 cm breiten Schienen befinden sich in rund sechs Meter Höhe, wodurch die Fahrgäste einen guten Überblick über die Parkanlage genießen können. Für jene Besucher, die mit ihrer Kamera im Park unterwegs sind, ist die Monorail ein absolutes Muss. Während der Fahrt kann man viele interessante Motive entdecken, die sich aus dem Zug heraus hervorragend ablichten lassen.

Die rund 1500 m lange Strecke schlängelt sich überwiegend durch den neuen Teil des Heide Parks um den Bereich DRACHENZÄHMEN herum. Rechts erscheint fast zu Beginn der Fahrt die Holzachterbahn Colossos, welche selbst von hier noch imposant erscheint (aber leider derzeit außer Betrieb ist). Weiter geht die gemütliche Tour vorbei am Limit, um dann teilweise unter dem Big Loop hindurchzufahren. Dann geht es über den See, wo an der rechten Seite die Krake ihr Unwesen treibt. Der Panoramaturm zur Linken wirkt auch aus sechs Meter Höhe riesig, und manchmal kann man den Fahrgästen in der Panoramabahn zuwinken, welche an der rechten Seite zu sehen ist. Nach der Wildwasserbahn zur rechten fährt die Monorail nach rund zehn Minuten wieder zurück in den Bahnhof. Eine Altersbeschränkung gibt es in dieser Attraktion nicht, Kinder unter acht Jahren dürfen allerdings nur in Begleitung eines Erwachsenen fahren. (HM)