Limit

HÄNGELOOPINGBAHN IM HEIDE PARK

„Limit“ war bei der Eröffnung im Jahre 1999 deutschlandweit der erste Suspended Looping Coaster. Bei der Hängeloopingbahn, sitzt man nicht wie sonst in Achterbahnen üblich in den Zügen, mit festem Boden unter den Füßen. Bei „Limit“ baumeln die Beine frei in der Luft. Die Sitze hängen dabei unterhalb der Schienen. Durch das bodenlose Design entsteht ein spannendes Fahrerlebnis. Das Design stammt von Vekoma, niederländischer Hersteller für Freizeitanlagen. Eine Achterbahn des gleichen Modells findet sich im italienischen Gardaland.

Eine bestimmte Thematisierung hat die Bahn bislang leider nicht erhalten. Pro Zug können jeweils 20 Fahrgästen Platz nehmen und die etwa zweiminütige Fahrt genießen. Auf der Strecke von 662 Metern erreicht die Bahn eine Höhe von circa 30 Metern sowie eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h. Mehrere Loopings sowie einige andere aufregende Streckenelemente schleudern die Fahrgäste ganze fünfmal über Kopf. Wer wird die Bahn überstehen und wer gelangt hier an sein persönliches Limit?