Flug der Dämonen

Deutschlands erster Wing-Coaster

Das Heide Park Resort Soltau bietet auf rund 850.000qm Parkfläche eine ansprechende Kombination verschiedenster Fahrgeschäfte. Mit über 50 Attraktionen lockt der Park jährlich unzählige Besucher. Neben Kinder-Fahrgeschäften, Themenfahrten und Achterbahnen kann der Heide Park außerdem mit seinen Thrill-Rides überzeugen. Einer davon ist der „Flug der Dämonen“.

„Flug der Dämonen“ wurde Ende März 2014 offiziell eröffnet und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Bis 2011 stand dort noch die Wildwasserbahn 2, deren Betrieb nach 21 Jahren eingestellt wurde.

Vor allem Adrenalin-Fans kommen beim „Flug der Dämonen“ voll und ganz auf ihre Kosten. Die Stahlachterbahn des Herstellers Bolliger & Mabillard ist deutschlandweit der erste Wing Coaster. Im Werbespot wurde der „Flug der Dämonen“ wie folgt angekündigt: „Deutschlands erster Wing Coaster. Orientierunglos. Atemberaubend. Nichts unter und über Dir. Bist Du bereit?“ Kein Wunder also, dass seine Eröffnung sehnsüchtig erwartet wurde und die Eröffnung großen Anklang fand. Der Heide Park ließ sich den Wing Coaster rund 15 Millionen Euro kosten. Auch im Abenteuerhotel haben die Dämonen bereits Einzug erhalten. Spannende Licht- und Soundeffekte stimmen perfekt auf den „Flug der Dämonen“ ein.

Der „Flug der Dämonen“ sorgt drei Minuten lang auf 772m für abenteuerlichen Fahrspaß. Die Bahn erreicht eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h und verfügt über fünf Inversionen und außerdem über die Elemente Dive-DropImmelmannKorkenzieherCamelback und Demonic Knot. Pro Zug können jeweils bis zu 24 Personen Platz nehmen, wobei pro Reihe jeweils zwei Personen links und zwei rechts der Bahn sitzen. Da sich somit nichts unter oder über einem befindet, wird das Gefühl des Fliegens deutlich verstärkt.

Thematisch werden die Fahrgäste des Wing Coasters in die düstere Welt Transsilvaniens versetzt. Dämonen wurden von Bewohnern des Dorfes heraufbeschworen. Seither muss ihr stetiger Durst nach neuen Seelen gestillt werden. Um sich selbst vor den Dämonen zu schützen, opfern die Dorfbewohner die nichts ahnenden Parkgäste – wer schafft es seine Seele zu retten?