KRAKE

Dive Coaster Krake – Senkrecht in die Tiefe

Im Heide – Park in Soltau treibt ein gigantisches Ungetüm sein Unwesen, das nicht nur Zuschauern den Atem stocken lässt. Die „Krake“ ist der erste sogenannte Dive Coaster in Deutschland und bietet einen ganz besonderes Highlight. Auch wenn die Fahrtstrecke von 476 m und einer maximalen Höhe von 41m nicht unbedingt beeindruckend erscheint: die Fahrt hat es in sich.

Die Fahrgäste nehmen zu sechst nebeneinander Platz und werden auf rund 41 m in die Höhe gezogen. Und dann folgt direkt der ultimative Kick: der Zug rast nicht einfach in die Tiefe. Er bleibt einen Moment am Scheitelpunkt des Liftes stehen, der sich allerdings wie eine Ewigkeit anfühlt und den Fahrgästen einen gewaltigen Adrenalinschub beschert. Der Schienenverlauf ist schon beim Anblick beängstigend, denn es geht senkrecht runter. Die Fahrgäste können direkt in das Maul des Ungeheuers sehen, bevor der Zug ungebremst und begleitet von den Schreien der Fahrgäste in die Tiefe donnert, direkt auf das Maul des Krake zu, das aus dem Wasser ragt. Die Wasserfontänen sind dabei so enorm, dass sogar die Zuschauer getroffen werden. Noch bevor sich die Menschen davon erholen können, geht es in rasantem Tempo durch den Looping und weiter über die Bahn, bis es wieder in den sicheren Bahnhof geht.

Die Mindestgröße bei dieser Bahn beträgt 1,40 m und ist ab 12 Jahre freigegeben. (HM)